tyntyn [tin:tin] = eines der vielen synonyme der künstlerin titanilla eisenhart. vergleiche tin tin, tin ti, tinti, ti, titi, ty ty, tütü oder auch tyntynylly. von der schallwurzel ti/ty/tu/tü hergeleitet -> siehe erste silbe von -> tyche (griech. göttin des glücks), tycoon (jap., amerik., mächtiger geschäftsmann) weiters -> tinnef (jidd. für plunder, schund, wertloses zeug), tinktion (chem. färbung) von -> tinte -> tinkta -> tunken. vergleiche auch folgende präfixvariationen wie -> tit/tüte/tute (ahd. zopf)/toti (schnauze) die ethymologisch das spitz zulaufende beschreiben. schließlich TNT (trinitrotoluol) welches die künstlerin nur selten verwendet. herkünftlich auch -> titanomachie (kampf der titanen gg zeus), tit. für titel, o.t. für ohne titel, titschen für -> landschaftl. eintauchen, titisee (südl. schwarzwald), titbird (engl., meise), titicacasee (südamerikan. see). tit (engl., brust) als auch -> tizian (ital. maler) und -> titus röm. kaiser)

quelle: aus dem
lexikalischen wissen rené quanz´ 1999 - tel aviv/wien
 pfeil pfeil